Werbefilmproduktion

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was macht einen gute Werbefilmproduktion aus? Wir sind überzeugt davon, dass das richtige Storytelling und ein gelungenes Konzept das Fundament eines guten Werbefilms bilden. Als Werbefilmproduktion aus Düsseldorf erfüllen wir einen hohen Standard für unsere Kunden. Da Werbefilmproduktionen in der Regel eine kurze Laufzeit haben, ist es um so wichtiger, sich bei der Geschichte auf das Wesentliche zu konzentrieren. Schließlich soll der Film den Zuschauer von Anfang bis Ende in seinen Bann ziehen. In der Phase der Vorproduktion analysieren wir die Zielgruppe und entwickeln ein Konzept für die Werbefilmproduktion. Wir schauen uns genau an, was die Zielgruppe interessieren könnte. Auch machen wir uns Gedanken über die filmischen Mittel, mit denen wir die Geschichte erzählen wollen. Wir entscheiden, ob der Film eher emotional oder sachlich gestaltet sein soll.

Steht das grobe Gerüst, machen wir uns an die Planung für die Produktion. Wir überlegen, welcher Text zu welchen Bildern passt und entwickeln ein Storyboard für die Werbefilmproduktion. Bei spielfilmartigen Inszenierungen verfassen wir ein Drehbuch bzw. Skript, das uns als Leitfaden für die Dreharbeiten dient. Wenn der Text steht, überlegen wir uns, welche Bilder zum Text passen und wo und mit wem wir diese Bilder realisieren können.

Eine große Rolle bei Werbefilmproduktionen spielt dabei der Budgetrahmen. Er ist ausschlaggebend für viele Entscheidungen: er bestimmt, wie viele Drehtage in Frage kommen, ob Schauspielergagen finanziert werden können, ob Maskenbildner oder Standfotografen für Making-of Bilder dazu gebucht werden können. Dazu beraten wir unsere Kunden ausführlich im Vorgespräch. Kostenorientiertes Arbeiten sollte bei jeder professionellen Werbefilmproduktion ein Muss sein. So werden böse Überraschungen für den Kunden vermieden. Daher ist es so wichtig, transparent zu arbeiten und dem Kunden schon im Vorfeld zu erläutern, welche Entscheidungen mit welchen Kosten verbunden sind. Gemeinsam kann man analysieren, an welchen Stellen es Sinn macht, einzusparen, und an welchen Stellen eventuell etwas mehr investiert werden sollte, um eine besser Qualität zu erhalten.

Werbefilmproduktion & Storytelling

Abendstimmung, ein romantisches Lagerfeuer, zwei junge Menschen, vielsagende Blicke. Das Knistern in der Luft ist fast greifbar.

Mit einer idyllischen Filmszene erzählen wir in unserer aktuellen Werbefilmproduktion die Geschichte von Sophie und Tom, die sich an einem lauen Freitagabend am Ende ihrer Schulzeit näherkommen. Im Hintergrund zu sehen sind ein paar Freunde, die sich gut amüsieren. Alle sind guter Dinge. Die Sommerbrise und ein kühles Bierchen tun ihr Übriges dazu. „Voll schön hier“, sagt Sophie und lächelt Tom an. Beide blicken auf die nächtliche Silhouette der Stadt mit all ihren Lichtern.

Bei der Geschichte von Sophie und Tom geht es um Gefühle, um Jugend und Zukunft, um Energie und Enthusiasmus und vielleicht sogar ein klein wenig um die Liebe.

Darüber könnte man abendfüllende Kinofilme drehen. Wie aber schafft man es, so eine Thematik in wenigen Minuten zu verpacken und dabei gleichzeitig noch ein paar wesentliche Informationen zu vermitteln?Wie wir bereits in unserem Artikel über das „Storytelling beim Film“ aufgezeigt haben, stellt eine Werbefilmproduktion dieser Art die emotionale Komponente in den Vordergrund. Auch in diesem Film geht es nicht darum, Informationen zu transportieren, sondern vielmehr darum, ein Gefühl zu vermitteln. Der Zuschauer kann sich mit den Darstellern und dem Erlebten identifizieren. Er lässt sich im besten Fall emotionale auf die dargestellte Situation ein und bringt die positiven Emotionen bei der Auflösung der Geschichte mit der Marke oder dem Produkt in Verbindung.

Ziel ist, dass die filmisch erzeugten positiven Gefühle der Werbefilmproduktion sich auf das Image der Marke oder des Produktes übertragen. Unsere Zielgruppe ist in diesem Fall jung und gebildet. Mit einem kreativen Konzept und einer szenischen Umsetzung knüpfen wir an die Sehgewohnheiten der Zielgruppe an. Wir greifen in unserem Film eine „alltägliche“ aber doch besondere Situation aus dem Leben junger Schulabsolventen auf, so dass diese sich mit den Protagonisten identifizieren können. Der Film soll positive Stimmung verbreiten und neugierig auf die Hochschule Ruhr West machen.

Konzeptionelle Arbeit bei der Werbefilmproduktion

Der erste Schritt für szenische Werbefilmproduktionen dieser Art ist die konzeptuelle Arbeit. Ob im Alleingang oder im gemeinsamen Brainstorming – in der Phase der Ideenfindung tragen wir erstmal mögliche Plots zusammen und erarbeiten meist mehrere Konzepte, aus denen der Kunde auswählen kann. Diesmal war das Ergebnis unserer konzeptionellen Arbeit ein dreiseitiges Drehbuch. „Kann ich Deine Nummer haben“ lautet der Titel des Films.

Werbefilmproduktion aus unserem Portfolio

Für eine Hochschule produzierte unsere Agentur eine Werbefilmproduktion mit Spielfilmcharakter. Ziel des Filmes ist es, bei jungen Menschen Interesse für den Beruf des Energieinformatikers zu wecken.

Die Hochschule Ruhr West ist eine recht junge Hochschule mit einem Standort in Bottrop und einem in Mülheim an der Ruhr. Hier studieren angehende Informatiker, Mathematiker, Naturwissenschaftler und Betriebswissenschaftler. Momentan sind rund 5600 Studierende immatrikuliert. Mit unserem Werbefilm will die Hochschule auf den Bachelor-Studiengang der Energieinformatik aufmerksam machen.

„Studiere erneuerbare Energie und Informatik – Bringe Licht ins Dunkel!“. So lautet der Slogan auf der Webseite der Hochschule. Symbolisch bringen wir in unserer Werbefilmproduktion mit einem Lagerfeuer Licht ins Dunkel. In Verbindung mit dem Ausblick auf die Großstadt mit all ihren funkelnden Lichtern, beleuchteten Fenstern und Leuchtreklamen fanden wir das eine passende filmische Visualisierung der auf der Webseite des Auftraggebers vermittelten Informationen. Dort geht es um Nachhaltige Energieerzeugung, Energiegewinnung, Energiesysteme aber auch Kommunikations- und Datentechniken.

Spielerisch greifen wir diese Themen in unserem Film auf. Sophie und Tom sitzen in der dunklen Abendlandschaft, sind dank Feuer und Elektrizität aber umgeben von einem schönen Licht. Sie tauschen sich aus und philosophieren über die Zukunft. Die positive Energie steht dabei im Vordergrund. In diesem Fall die Energie, die zwischen den beiden herrscht, und mit der Sophie es vielleicht sogar schaffen wird, auch Tom von der Einzigartigkeit eines Studiums der Energieinformatik zu überzeugen.

Als Tom Sophie nach ihrer Nummer fragt, schreibt sie mit einem Stock Zahlen in den sandigen Boden. Man könnte fast sagen, sie nutzt eine romantische Form der Datentechnik…Tom ist etwas irritiert, als er sieht, dass es sich bei der Nummer auf keinen Fall um ihre Telefonnummer handeln kann. 0100 10110111 hat Sophie in den Sand geschrieben. Sie zeigt mit dem Stock auf die Nummern und dann auf das Feuer. „Die Digitalisierung der Energie…. Kann man studieren. Energieinformatik.“ Im übertragenen Sinne ist auch unser Film eine Digitalisierung der Energie. Mit der digitalen Kamera, in diesem Fall der ARRI ALEXA, haben wir die positive Energie, die Lebensfreude und Begeisterung für die Zukunft eingefangen und sie in einen zwei minütigen Werbefilm verwandelt.

Beeindruckende Location

Als Filmlocation haben wir uns für das Areal des „Tetraeders“ in Bottrop entschieden. Von hier hatten wir einen tollen Ausblick auf die Industrieanlagen und auf der anderen Seite auf die Stadt. Es war genau das richtige Setting, um die Lagerfeuerszene mit dem nächtlichen Stadtleben zu kombinieren und das Thema Energie visuell umzusetzen.

Der Tetraeder befindet sich im Bottroper Stadtteil Batenbrock auf der Kuppe einer hohen Halde. Es handelt sich um eine Aussichtsplattform, die in Form einer dreiseitigen Pyramide angelegt ist. Die Stahlkonstruktion hat eine Seitenlänge von 60 Metern. Der Tetraeder gilt als Wahrzeichen der Stadt Bottrop und ist bei gutem Wetter vom Essener Hauptbahnhof aus zu erkennen. Es ist Teil der Route der Industriekultur. (Quelle: Wikipedia).

Entworfen wurde das Bauwerk von dem Architekten Wolfgang Christ. Die Eröffnungsfeier fand am Tag der deutschen Einheit 1995 statt. 210 Tonnen Stahl wurden hier verarbeitet. Würde man die Rohre alle aneinanderlegen, käme man auf eine Gesamtlänge von 1500 Metern. Nachts leuchtet der Tetraeder und erweckt den Eindruck, als würde er schweben. Treppen im Tetraeder ermöglichen das Aufsteigen auf verschiedene Aussichtsplattformen im Tetraeder selbst. Nachts hat man von hier eine beeindruckende Aussicht auf das nächtliche Panorama Essens. Der Tetraeder kann auch schon auf eine gewisse Filmgeschichte zurückblicken. So wurden einige Szenen des Films „Renn, wenn du kannst“ von Dietrich Brüggemann beim Tetraeder gedreht.

Dreharbeiten der Werbefilmproduktion

Die Werbefilmproduktion lebt vom Teamwork. Gerade bei der Arbeit mit Schauspielern und bei schwierigen Drehbedingungen ist es wichtig, sich auf ein eingespieltes Team verlassen zu können. Bei unserer Werbefilmproduktion „Kann ich Deine Nummer haben?“ waren mit am Start:

  • Autor und Regisseur
  • Regie-Kameramann
  • Beleuchter
  • Tonmeister
  • Maskenbildnerin
  • Zwei Schauspieler
  • Statisten
  • Unsere Produktionsfahrzeuge
  • Und nicht zu vergessen die ARRI ALEXA…

Mehr über unser Team und unsere Videoproduktion in Düsseldorf erfahren Sie in einem Artikel, in dem wir alle Phasen der Videoproduktion kurz erläutern und erklären, warum wir so gerne in 4K Technik drehen. Hier bekommen Sie auch einen Überblick über die verschiedenen Arten von Filmen, die wir realisieren.

Postproduktion unserer Werbefilmproduktionen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Schnitt und das Compositing sowie die Tonmischung für diese Werbefilmproduktion fand in unseren Räumen der Postproduktion in Düsseldorf statt. Bei anderen Projekten wie Messe- oder Eventfilmen sind wir oft mit unseren mobilen Schnittplätzen unterwegs. Bei szenischen Werbefilmproduktionen schneiden wir am liebsten in Ruhe in unseren eigenen Studios. Dort haben wir alle technischen Mittel zur Verfügung, die wir brauchen, um unseren Filmen den letzten Schliff zu verleihen.

Die emotionale Komponente des Films – Elemente in der Postproduktion

Gestaltung von Farben bei Werbefilmproduktionen

Die Wirkung von Farbe für Werbefilmproduktionen wird leider gerade bei Auftragsarbeiten oft unterschätzt. Dabei liegt in der Farbgebung ein enormes Potential. Neben der Intuition spielen Erkenntnisse aus der Farbpsychologie bei der Arbeit mit dem Film eine große Rolle. Man weiß dank zahlreicher Studien, dass bei Kaufentscheidungen Farben eine große Rolle spielen. Werbespots sollen potenzielle Kunden dazu bewegen, sich FÜR eine Firma oder ein Produkt zu entscheiden. Auch bei Werbefilmen gilt es also, sich über die Farbgebung Gedanken zu machen. Sie ist ein wichtiger Bestandteil des Filmes und wird in der Phase des Color Gradings verfeinert.

Bestimmte Farben werden mit bestimmten Gefühlen in Verbindung gebracht. Gelb oder warme Orangetöne beispielsweise sind die Farben der Sonne. Für Viele stehen sie für Gefühle wie Optimismus und Wärme. Auch Gold wird damit assoziiert und somit Reichtum und Beständigkeit. Orange weckt Aufmerksamkeit. Es wird häufig mit Kreativität, Jugend und Enthusiasmus in Verbindung gebracht. (Quelle: thelogocompany.net) Für unsere Werbefilmproduktion war die natürliche Farbe des Lagerfeuers in Kombination mit den nächtlichen Lichtern der Stadt oder den langen, goldblonden Haaren der Schauspielerin also ein passendes Farbkonzept für einen Film, in dem es um Jugend, Energie, Optimismus und Zukunft geht. Dies haben wir auch im Filmlook berücksichtigt. Natürlich muss die Farbgebung des Films auch zur Markenpersönlichkeit und zum Firmenlogo passen.

Ton und Musik

Es ist offensichtlich, dass Filmmusik für Gänsehautmomente im Film sorgen kann. Sie ist eine wesentliche emotionale Komponente bei der Werbefilmproduktion. Doch auch die emotionale Kraft des Tons ist nicht zu vernachlässigen. Gerade im Zusammenspiel von Ton und Filmmusik liegt ein hohes Potential, den Zuschauer auf emotionaler Ebene zu erreichen. Das Knarren einer schweren Holztür, das stete Tropfen aus einem Wasserhahn, das Knirschen der Schritte im Schnee oder das Knistern des Holzes im Lagerfeuer – Geräusche spielen eine große Rolle für das Storytelling beim Film und werden häufig erst in der Phase der Postproduktion hinzugefügt und mit der richtigen Musik kombiniert. Wer mehr darüber erfahren möchte, findet in unserem Artikel über das Sounddesign viele Informationen zu diesem Thema.

Montage / Schnitt

Ein weiteres Element, das direkte Auswirkungen auf den emotionalen Charakter einer Werbefilmproduktion hat, ist das Schnitttempo. Welchen Rhythmus hat der Film? Wie wird der Spannungsbogen gespannt? Kurbeln rasante Schnitte das Tempo und eventuell die Herzfrequenz des Zuschauers an oder hat der Zuschauer Zeit zum Durchatmen, zum Entspannen, zum Wirken lassen der einzelnen Bilder? An diesen Beispielen wird deutlich, welch große Rolle die Postproduktion bei der Werbefilmproduktion spielt.

Die Elemente einer Werbefilmproduktion

Der Filmlook einer Werbefilmproduktion wird bereits durch die Wahl der Kamera mitbestimmt. In unserem Film „Kann ich Deine Nummer haben?“ haben wir mit der ARRI ALEXA gearbeitet. Eine hervorragende Kamera, die auch bei vielen Kinofilmen zum Einsatz kommt und uns am Set immer wieder durch ihre leichte Handhabung und ihre Bildqualität überzeugt. Außerdem spielt die Beleuchtung eine große Rolle. Der Vorteil der neuen digitalen Kameras ist, dass sie mit immer weniger Licht auskommen. Trotzdem beeinflusst das Licht die Stimmung des Films und will gezielt eingesetzt werden.

Bei der Inszenierung ist Fingerspitzengefühl gefragt. Der Regisseur sorgt bei den Dreharbeiten dafür, dass alle Elemente zusammenpassen und ein authentisches Ganzes ergeben. Und last but not least wäre da noch die Postproduktion. Wie wir im Laufe des Artikels schon erläutert haben, werden in dieser Phase viele wichtige Arbeiten am Filmmaterial vorgenommen, die den endgültigen Charakter des Filmes wesentlich prägen. In der Postproduktion sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, sei es bei der Auswahl der passenden Filmmusik, bei der Vertonung mit professionellen Sprechern, bei der Farbkorrektur und Bildoptimierung oder bei nachträglich eingefügten Animationen und Motion Designs.

Wenn Ihnen die Arbeit unserer Werbefilmproduktion aus Düsseldorf gefallen hat, erhalten Sie hier im Blog noch weitere Einblicke. Weitere Projekte und Filmbeispiele aus unserer Werbefilmproduktion stellen wir in einem Artikel über unsere Filmagentur für Imagefilme vor.

cr

Ich habe mich mit meiner Agentur aus Düsseldorf auf die Livestream- und Videoproduktion für Firmenkunden spezialisiert. In meinen Ratgebern teile ich meine Erfahrung aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Im meinen Videos gebe ich regelmässig kreative Ansätze wie digitale Events und Filme in 2021 produziert werden können.

Mein Podcast

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden