Autor: Tom Wecke

Sounddesign für Videos

Sounddesign für die Videoproduktion

Oft unterschätzen wir, welche Bedeutung der Ton eines Filmes hat. Film ist in unseren Köpfen hauptsächlich als etwas Visuelles verankert. Dabei macht der Ton einen Großteil der Filmwirkung aus und ist ein wichtiger Bestandteil der erzählten Geschichte! Das Sounddesign für Video- und Filmproduktionen.

Sounddesign für die Videoproduktion

Der Sound – auch Sounddesign oder Tongestaltung genannt, ist sozusagen die kreative Arbeit mit den akustischen Grundelementen in der Postproduktion. Dazu gehören die aufgezeichneten Gespräche und Geräusche (O-Töne), spezielle Soundeffekte sowie die Atmosphären. Diese sogenannten Atmos dienen dazu, den gezeigten Raum (z.B. ein ruhiges Wartezimmer, eine belebte Straße, eine Spielhölle oder das innere eines Zeltes im Regen) akustisch darzustellen. Auch wenn in einem Raum eigentlich gerade nichts passiert, so hat doch jeder Raum seine eigene Akustik. Dazu gehört zum Beispiel das leise Surren des Getränkeautomaten, die gedämpften Geräusche des laufenden Fernsehers aus dem Nachbarzimmer oder Schritte, die durch das geöffnete Fenster von der Straße her wahrgenommen werden. Ein Raum ist niemals einfach nur „still“.

Ziel des Sounddesign ist es, die Bildwirkung zu unterstreichen.
Wie wir gesehen haben, gibt es Geräusche, die der Zuschauer im Bild sieht. Beispielsweise ein heranfahrendes Auto oder das Ticken der großen Wanduhr im leeren Raum. Diese Geräusche verstärken beim Zuschauer das Gefühl, dabei zu sein. Geräusche können aber auch dazu dienen, eine weitere Erzählebene zu öffnen. In diesem Fall liefern die Geräusche zusätzliche Informationen, die im Bild nicht zu sehen sind. Oftmals dienen diese Geräusche auch dazu, schon die nächste Einstellung anzukündigen. Man könnte z.B. schon das Pfeifen eines Zuges hören, der erst in der nächsten Einstellung zu sehen ist. Diese Geräusche sind dementsprechend wichtige Elemente vom Storytelling im Film.

Die Klänge eines Films sprechen die Emotionen des Zuschauers sehr direkt an. Durch Rhythmus und Lautstärke entsteht Dynamik. Geräusche können fröhlich stimmen, bedrohlich wirken, entspannen oder auch nerven.
Sounddesign und Filmmusik sind akustische Elemente der filmischen Sprache, die einen großen Einfluss auf die emotionale Wahrnehmung des Zuschauers haben.

Zusammenspiel von Setton und Musik im Werbefilm

sounddesign

Filmmusik

Betrachten wir nun also die Filmmusik etwas genauer. Bei der Wahl der richtigen Musik für die Videoproduktion ist viel Feingefühl gefragt. Die Musik ist ein wichtiger Bestandteil des Filmcharakters. Sie soll die Stimmung des Films wiedergeben und den Zuschauer emotional ansprechen.

Filmmusik wird in der Regel erst in der Postproduktion erstellt bzw. ausgewählt. Oftmals ist die musikalische Untermalung eines Projekts beim Kunden mit Unsicherheit verbunden. Jeder hat schon mal etwas von Nutzungsrechten und GEMA-freier Musik gehört, aber die Wenigsten kennen sich wirklich mit der rechtlichen Lage aus.
Klar ist: man benötigt für jegliche Musik im Film die Nutzungsrechte vom Urheber oder der GEMA. Die Lizenzen für bekannte Melodien oder Stücke sind meist schwer zu bekommen und noch dazu sehr teuer. Als Filmproduktion in Düsseldorf und Full Service Agentur haben wir für Sie die Rechte im Blick und beraten Sie gerne bei der Musikauswahl. Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten.

GEMA-freie Musik für die Videoproduktion

Glücklicherweise gibt es inzwischen ein breites Spektrum an hochwertiger und kostengünstiger GEMA-freier Musik. Das ist eine tolle Möglichkeit, den Film aufzuwerten und dabei auf der rechtlich sicheren Seite zu sein.
Das Angebot ist riesig und deckt alle Musikrichtungen und Genres ab. Bei der enormen Auswahl kann man jedoch schnell den Überblick verlieren. Wir erstellen für unsere Kunden gerne eine Vorauswahl. Das erleichtert die Auswahl und Sie können sich dabei auf das musikalische Expertenwissen unseres Teams verlassen.
GEMA-freie Musik ist meist zu fairen Preisen zu haben und die aufwendige GEMA-Anmeldung fällt weg. Gerade für kleinere Videoproduktionen ist das ein riesiger Vorteil, der sich durchaus hören lässt!

Wir haben inzwischen viele Kontakte zu Komponisten geknüpft. Falls Sie sich gerne ein Sounddesign für Ihren Film komponieren lassen möchten, sprechen Sie uns doch direkt darauf an! Die Komponisten gehen in diesem Fall auf Ihre individuellen Wünsche ein. Auch hier gilt: je genauer Sie wissen, welche Stimmung Sie vermitteln wollen und wen Sie ansprechen wollen, um so besser kann der Komponist das Ergebnis den Anforderungen des Films anpassen und das richtige Musikgenre auswählen. Viele dieser Fragen klären wir übrigens gemeinsam bereits in der Phase der Konzeptentwicklung für den Imagefilm.

Haben Sie sich eine bekannte Melodie in den Kopf gesetzt, für die die Nutzungsrechte unerschwinglich oder einfach nicht zu kriegen sind? Hier gibt es die Möglichkeit des „Soundalikes“. In diesem Fall wird ein bekannter Song oder eine gängige Melodie einfach nachkomponiert. So entsteht eine ähnliche Melodie, die zwar wiedererkennbar ist, aber doch so verfremdet, so dass man den Kauf der Rechte des Originals vermeidet.

Auf zahlreichen Internetportalen findet man GEMA-freie Musik aller Genres. Viele Portale bieten zudem die Möglichkeit, Sounds extra komponieren zu lassen.
Auch haben wir enge Kontakte zu Komponisten, die immer wieder Stücke für unsere Filmproduktionen komponieren. Es sind gerade die jungen und aufstrebenen Künstler und Komponisten die uns zahlreiche Stücke im Bereich House/Lifestyle und Fashion-Music komponieren. Diese Musik eignet sich hervorragend, wenn man ein jüngeres Publikum ansprechen möchte. Diese direkten Kontakte zu Komponisten und die langjährige Zusammenarbeit sind für uns besonders wertvoll. Es erleichtert den Workflow, da wir uns inzwischen auf Anhieb verstehen und wissen, was wir voneinander erwarten.

GEMA-pflichtige Musik

Rein theoretisch könnte man, bei Genehmigung des Verlages, jeden Musiktitel für seinen Film wählen. Die Frage ist nur, ob man die Rechte bekommt und sie im Rahmen des Budgets liegen. Denn bei GEMA-pflichtiger Musik benötigt man ausnahmslos die Rechte zur öffentlichen Nutzung. Die Anmeldung hierfür ist meistens sehr aufwendig und führt nicht immer zum Erfolg. Gerade für kleinere Projekte ist es oft schwierig, GEMA-Nutzungsrechte zu bekommen. Bekommt man die nötigen Lizenzen, so sind diese meist mit hohen Gebühren verbunden.

Die Höhe der Gebühren hängt von der Art der Verwendung und der Nutzungsdauer ab. Bekommt man die Lizenzen, sind das also wiederum Faktoren, die die Kosten bei kleineren Projekten mindern können. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich können die Experten der Carsten Rusch Medienproduktion schnell abschätzen, ob sich der Versuch lohnt oder ob wir Ihnen von Anfang an zu GEMA-freier Musik raten.

Sounddesign und Tonmischung für die Videoproduktion

Die Tonmischung verbindet am Ende alle akustischen Elemente des Films zu einem fertigen Filmton. In der Tonmischung wird auch die Filmmusik hinzugefügt.
In der Phase der Tonmischung werden also alle Töne des Films zu einem Ganzen verarbeitet. O-Töne, Geräusche und Soundeffekts, Atmos und die Filmmusik.
Die aufgenommenen Töne werden optimiert, denn die Originaltöne sind meist nur die Basis für den endgültigen Klang. In diesem Arbeitsschritt werden die Pegel angepasst, Klänge verändert oder gar neue Effekte erstellt und hinzugefügt. Es gibt auch eine große Datenbank an Klängen und Tönen, die bei Bedarf in der Tonmischung eingearbeitet werden. Außerdem kann der Film in diesem Schritt mit Kommentaren oder Sprecherstimmen ergänzt werden.

Erst nach abgeschlossener Tonmischung kann man von einem fertigen Film sprechen. In dieser Phase braucht es ein gutes Fingerspitzengefühl, um dem Film den richtigen Endcharakter zu verleihen.

Sounddesign und Filmmusik sind Stilmittel, die dem Film ihren besonderen Charakter verleihen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unseren Kontakten zu internationalen Sprechern und Komponisten. Wir sind Spezialisten darin, mit einem professionellen Sounddesign und der richtigen Tonmischung dafür zu sorgen, dass Ihr Film Charakter hat. Denn nur ein charakterstarker Film stärkt Ihre Marke!

Weiterlesen

Recruitingfilme – Employer Branding Videos

Leistungen als Recruitingfilm-Produzent

Recruitingfilme sind ein hilfreiches Mittel, Informationen über das eigene Unternehmen und die zu besetzende Stelle unterhaltsam und spannend zu kommunizieren und passende Fachkräfte zu einer Bewerbung zu motivieren. Der Wettbewerb um gutes Fachpersonal ist groß – hier kann der Recruitingfilm helfen. Um nicht die „Qual der Wahl“ zu haben, sondern Freude am Bewerbungsverfahren, ist es wichtig, Stellenausschreibungen so zu gestalten, dass sich die passenden Kandidaten angesprochen fühlen.

Stellenanzeigen in den großen Printmedien erfüllen sicher nach wie vor ihren Sinn und Zweck. Die Generation der neuen Arbeitskräfte ist jedoch eine Generation, die es gewohnt ist, Filme zu konsumieren und den Film als Informationsquelle zu nutzen. Viele Arbeitgeber wollen daher bei der Suche nach neuen Arbeitskräften auf das Potential der audiovisuellen Medien nicht mehr verzichten. Recruitingfilme sind immer präsenter in den Stellenbörsen und bieten dabei eine gute Gelegenheit, gleichzeitig die Arbeitgebermarke zu stärken. Hier gebe ich Ihnen einen Einblick in meine Arbeit als Recruitingfilm-Produzent.

Hochwertige Filme

Recruitingfilm – Der Arbeitgeberfilm

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Imagefilm geht es bei einem Recruitingfilm nicht darum, das Image der Firma bei einer großen Zielgruppe zu stärken. Bei einem Recruitingfilm ist die Zielgruppe oft sehr überschaubar, geht es doch hauptsächlich darum, die Aufmerksamkeit ein paar weniger potentieller Bewerber für das eigene Unternehmen zu erreichen. Ein Recruitingvideo dient bereits im Vorfeld dazu, die passenden Bewerber aus der Masse der potentiellen Arbeitskräfte herauszufiltern und somit den Bewerbungsprozess für den Arbeitgeber zu erleichtern.

Als Recruitingfilm-Produzent erstellte ich einen authentischen Film, der es dem Betrachter ermöglicht, ein realistisches Bild von der Firma und der ausgeschriebenen Stelle zu bekommen. Dabei ist es egal, ob es um eine Führungsposition oder eine Azubistelle geht. In jedem Fall wollen Sie als Arbeitgeber die besten Bewerber anziehen. Ein kreativer Recruitingfilm ist ein effektives Mittel, um mit potentiellen Bewerbern in Erstkontakt zu treten.

Recruitingfilme müssen authentisch sein

Ich bin als Recruitingfilm-Produzent überzeugt, dass ein professioneller Recruitingfilm sich in erster Linie durch Authentizität auszeichnet. Ja, es gibt auch viele Beispiele von lustigen und besonders kreativen Recruitingfilmen. Aber das sollte nicht das Hauptziel sein. Wenn es zum Unternehmen passt, spricht nichts dagegen, ein ausgefallenes Konzept zu wagen. Man sollte jedoch Vorsicht walten lassen und aufpassen, dass das Ganze nicht nach hinten losgeht. Wer sich im Internet etwas umsieht, findet einige Negativ-Beispiele von solchen Videos.

Authentizität wird bei Recruitingfilmen groß geschrieben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Werbefilmen geht es im Recruitingfilm nicht in erster Linie darum, Ihre Firma zu bewerben, sondern darum, mit einem realistischen Bild genau die Personen anzuziehen, die für Ihre Firma am besten passen. Denn nur ein guter „Match“ ist vielversprechend für eine langjährige Zusammenarbeit. Es gibt verschiedene Mittel, Authentizität in den audiovisuellen Medien zu erzeugen. Eines davon ist der Einsatz von Testimonials. In Recruiting-Videos vermitteln häufig Mitarbeiter als Schlüsselfiguren im Film Authentizität.

Mitarbeiterprofil im Recruitingfilm

In unserem Beispiel eines Recruitingfilms für eine Betriebskrankenkasse können Sie sich ein Bild davon machen, wie das Interview mit einer Mitarbeiterin als roter Faden durch den Film führt. Neben den Interviewbildern zeigen Aufnahmen vor Ort die Mitarbeiterin in Aktion und bieten die Möglichkeit, dabei die Räumlichkeiten der Firma sowie andere Mitarbeiter zu präsentieren. Themen wir Work-Life-Balance, Zufriedenheit, Kollegialität können wie beiläufig erwähnt werden, ohne dass der Film gestellt wirkt.

Auch problematische Themen sollten nicht außen vor gelassen werden, müssen aber sehr gekonnt formuliert werden. Natürlich kann auch der Chef vor der Kamera zu Wort kommen. Ein großes Potenzial liegt aber auf jeden Fall im Mitarbeiterprofil. Mit diesem kann der Bewerber sich leichter identifizieren. Mitarbeiter vor der Kamera schaffen Nähe. Ein paar motivierende Worte von der Chefetage sind demnach eher ein Extra als ein zwingendes Muss für einen guten Recruitingfilm.

Konzeptentwicklung für den Recruitingfilm

Für einen Arbeitgeberfilm schreibt der Recruitingfilm-Produzent nicht unbedingt ein Drehbuch mit ausformulierten Dialogen. Keinesfalls sollen die Interviews wirken, als seien die Worte den Mitarbeitern in den Mund gelegt worden. Dennoch ist es wichtig, ein kreatives Konzept für den Recruitingfilm zu erstellen. Gemeinsam mit dem Arbeitgeber überlegen wir in der Phase der Konzeptentwicklung, welche Mitarbeiter besonders geeignet sind, um vor der Kamera überzeugende Statements abzugeben. Wir machen uns ein Bild davon, wie der ideale Bewerber aussehen soll und welchen Filmstil wir wählen, um genau diese Zielgruppe anzusprechen.

Wir achten schon bei der Konzeptentwicklung auf die Glaubwürdigkeit der Idee und deren Realisierbarkeit. Es geht darum, die Vorzüge der Firma hervorzuheben ohne beim potentiellen Bewerber ein Bild entstehen zu lassen, das nichts mit der Realität zu tun hat. In einem guten Recruitingfilm bekommt der potentielle Bewerber die Gelegenheit, sich einen ersten Eindruck von der Firma zu machen, den er dann bei einem Vorstellungsgespräch bestätigt sehen sollte.

Ich habe jahrelange Erfahrung als Recruitingfilm-Produzent und begleite mit meinem Team die Filmproduktion von Anfang bis Ende. Unsere Experten sind darauf spezialisiert, die Kernnachricht auf den Punkt zu bringen und authentische Filme zu realisieren. Dazu gehört eine Kameraführung, die die Natürlichkeit und Authentizität unterstreicht sowie der gekonnte Umgang mit den Menschen vor der Kamera, ein passender Schnitt, eine gute Musikwahl, der Einsatz professioneller, auf Wunsch auch internationaler Sprecher und ein gutes Textkonzept. Eine genaue Planung erleichtert die Arbeit für alle Beteiligten. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Auftraggebern, Mitarbeitern und unserem Team führt immer wieder zu viel Spaß bei der Arbeit und tollen Ergebnissen. Wir sind eine Full Service Agentur und unsere Experten stehen Ihnen bei der Realisation eines Films für Ihr Employer Marketing in allen Produktionsphasen zur Seite.

Recruitingfilm: kurz und aussagekräftig

Lange Monologe von Firmenchefs, die versuchen, alle Vorzüge der Firma aufzulisten, haben meist keinen besonders attraktiven Charakter. Zudem spielen die Sehgewohnheiten der User eine Rolle. Zu lange Filme im Internet werden oft vorgespult oder weggeklickt. Ein stimmiges Konzept hilft, die Kernaussage immer im Auge zu haben und in einem ein- bis dreiminütigen Film auf den Punkt zu bringen. Das mag sehr schwierig erscheinen, gerade wenn es um komplexe Stellenausschreibungen geht. Es ist aber ein Prozess, der sich am Ende bezahlt macht. Besser, ein paar Informationen weniger und der richtige Bewerber verliert nicht schon beim Recruitingfilm das Interesse. Die fehlenden Informationen können dann problemlos im ersten direkten Kontakt geliefert werden. Wichtiger ist es, positive Emotionen zu wecken und den Bewerber dadurch zu motivieren, mit dem Arbeitgeber in Kontakt zu treten. Ein bisschen Unterhaltung sollte auch in einem Recruitingfilm nicht zu kurz kommen. Dafür sorgt das richtige Storytelling. Wie man die nötigen Informationen auch in kurzen Filmen gut verpackt, können Sie in unserem Beitrag über das Storytelling in der Filmproduktion lesen.

Recruiting-Videos im Internet

Für die Verbreitung der Recruitingfilme gibt es verschiedene Formen. Zum einen bietet sich die Karriereseite der eigenen Internetpräsenz an. Auch das Teilen in den verschiedenen sozialen Netzwerken ist sinnvoll, denn häufig verbreiten die User die Filme dann selbstständig in ihren Netzwerken. Ein gelungener Film von dem richtigen Recruitingfilm-Produzenten ist demnach für den Arbeitgeber eine gute Möglichkeit, in den sozialen Netzwerken einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Außerdem gibt es verschiedene Videoportale die sich anbieten, um das Video der richtigen Zielgruppe zu präsentieren. Gerne beraten wir Sie auch bei allen Fragen bezüglich der Verbreitung der Filme. Wir würden uns freuen, auch Ihnen demnächst als Recruitingfilm-Produzent auf der Suche nach einer neuen Fachkraft für Ihr Unternehmen behilflich zu sein!

Weiterlesen

livestream dienstleister

Ihr Live Streaming Dienstleister NRW

Live Streaming Dienstleister für NRW

livestream dienstleister

Professioneller Live Streaming Dienstleister

Die Einsätze als Livestreaming Dienstleister werden heutzutage für mein Unternehmen immer häufiger. Kein Wunder: Seit etlichen Jahren ist es für viele Menschen Normalität, politische Debatten, den Lieblingsbloggern im Internet oder einem Fußballmatch live zu folgen. Heutzutage ist es möglich, von nahezu überall aus alles live zu verfolgen – und zwar dank verschiedenster Plattformen in Echtzeit und ohne einen großen technischen Aufwand. Es lohnt sich für Unternehmen, auf den Zug aufzuspringen und mit einem erfahrenen Livestream Dienstleister zusammenzuarbeiten. Auf diese Weise können Betriebe ihren Interessenten und Kunden authentische Einblicke hinter die Kulissen, auf die angebotenen Produkte und in das Unternehmen gewähren. Als Livestreaming Dienstleister mit Studio in Düsseldorf möchte in diesem Artikel meine Erfahrungen teilen.

Die Live Streaming Produktion bietet viele Möglichkeiten: Facebook Live, Periscope von Twitter, YouTube Live, Instagram Live, YouNow oder Twitch sind nur einige von ihnen. Schon das umfangreiche Angebot an Streaming-Anbietern zeigt, dass das Thema im Bereich Social-Media-Marketing absolut angesagt ist. Doch beim Live Streaming handelt es sich längst nicht mehr nur um einen digitalen Trend, sondern um eine Art der Kommunikation, von der auch Unternehmen profitieren können. Das zeigen die Zuwachsraten der genannten Plattformen deutlich: Die Nutzerzahlen steigen rasant – sowohl unter den Zuschauern als auch unter den Personen, die Inhalte produzieren.

Livestream-Angebot anfragen

Livestreaming Dienstleister – Trends und Optionen

Livestream Dienstleister

Wer auf der Suche nach einem professionellen und erfahrenen Live Streaming Dienstleister ist, hat mit uns einen starken Partner zur Seite. Ich sorge als Producer dafür, beliebige Veranstaltungen von Unternehmen im World Wide Web als Livestream zugänglich zu machen. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Event, ein Konzert, eine Schulung, einen Kongress, eine Sportübertragung, eine Pressekonferenz, eine Produktvorstellung oder eine andere Art von Event handelt. Mit meiner qualitativen Produktionstechnik und meiner langjährigen Erfahrung im Bereich Video Streaming sind Unternehmen auf der sicheren Seite. Unsere Medienproduktion ist für Livestreams in Düsseldorf und ganz Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Für Unternehmen, die Fragen zur Dienstleistung rund um das Live Streaming haben oder die Vorteile des digitalen Trends für sich nutzen möchten, biete ich gerne kostenlos eine erste persönliche Beratung an.

Bereits seit 2016 merke ich als Livestream Dienstleister den Trend unserer Partner und Auftraggeber. Die Anzahl der Nutzer, die über Facebook, Instagram, Snapchat oder YouTube live mit ihren Followern und Fans kommunizieren, wächst täglich. Hemmungen haben dabei nur wenige Menschen. Sobald sich ein guter Moment ergibt, beginnt die Live-Übertragung und die Kommunikation mit den Followern. Oft wird nicht lange überlegt, was man postet oder was nicht. Für die Aufmerksamkeit und Bindung der Zuschauer sind vor allem Authentizität und Glaubwürdigkeit wichtig. Viele Unternehmen fragen sich nun, ob diese Art der Kommunikation auch für sie in Frage kommt und ob es sich lohnt, einen professionellen Livestream Dienstleister zu beauftragen – oder ob die Risiken der Echtzeitinteraktion zu groß sind.

referenzen carsten rusch

Technisch geringer Aufwand

Die größten Vorteile aus der Sicht der Videoproduktion für einen Livestream sind die Nahbarkeit, die Glaubwürdigkeit, die Authentizität und die Unmittelbarkeit. Dabei ist der technische Aufwand für den Dienstleister sehr gering und die Handhabung extrem einfach. Jeder Nutzer kann mobil auf Livestreams zugreifen. Deshalb eignet sich diese Art der Kommunikation speziell dafür, die junge Zielgruppe zu erreichen, denn diese ist immer viel unterwegs und möchte trotzdem alles mitbekommen. Gerade bei Instagram und Snapchat zeigen viele junge Leute ihre Momente, die nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden. Von dieser Methode können auch Unternehmen mit Livestreams profitieren: Es ist möglich, neue Inhalte auszuprobieren, denn diese verschwinden ohnehin nach kurzer Zeit wieder. Deshalb ist es kein Problem, wenn sie wirklich schlecht laufen sollten.

Das Live Streaming hat für Unternehmen eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten

Für das Live Streaming haben Unternehmen nahezu unzählige Möglichkeiten zur Verfügung: Frage-und-Antwort-Sessions sind sehr beliebt, aber auch große Eventübertragungen sind möglich. Viele Unternehmen streamen Eilmeldungen, Ankündigungen und Einblicke in ihre Arbeitsabläufe sowie Interviews oder sogar die Weihnachtsfeier. Darüber hinaus dokumentiere ich als Livestreaming Dienstleister Produktvorstellungen, Hauptversammlungen und Pressekonferenzen, der Kreativität sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Aus diesem Grund kommen Livestreams auch längst nicht nur für große Unternehmen in Frage – ganz im Gegenteil. Sie eignen sich auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Start-ups und Non-Profit-Organisationen.

Keine Angst vor der Kommunikation in Echtzeit

Als Livestreaming Dienstleister kenne ich die Bedenken unserer Kunden: Viele Unternehmen, die darüber nachdenken, mit ihren Kunden in Echtzeit zu kommunizieren, haben Fragen und Sorgen – und das natürlich zu Recht. Live ist oft mit Stress verbunden. Auch wenn der Stream ohne viel technischen Aufwand zum Laufen gebracht werden kann, ist es wichtig, dass die Nutzer jederzeit alles verfolgen können. Sonst schalten sie nämlich ab. Aber auch der direkte Kundenkontakt ist ein Stressfaktor. Es kann immer zu unangenehmen Fragen oder Kommentaren kommen. Wie sollen Unternehmen darauf reagieren? Die Möglichkeit, erst mit Kollegen über die Formulierung von Antworten zu sprechen, gibt es bei einem Livestream nicht.

Bei einer Videoproduktion ist das anders: Hier können die Videos solange aufgenommen werden, bis sie fehlerfrei und perfekt sind und man muss keine Angst vor unangenehmen Zwischenfragen haben. Aber das wissen auch die Zuschauer, die davon ausgehen, dass das Endergebnis meist nicht der absoluten Realität entspricht. Bei Livestreams ist das nicht der Fall. Missgeschicke, Versprecher und Fehler werden von den Zuschauern sofort wahrgenommen. Das macht aber Unternehmen eher sympathischer und authentischer. Es zeigt die menschliche Seite und steigert so die Kundenbindung. Da beim Live Streaming keine aufwendige Nachbearbeitung notwendig ist, spart man außerdem Zeit und Ressourcen.

Live Streaming stärkt das Gemeinschaftsgefühl

Livestreams haben einen außerordentlichen Eventcharakter – genau wie Fußballspiele, die auch niemand aufzeichnen und erst anschauen würde, wenn das Ergebnis schon bekannt ist. Livestreams werden von den meisten Nutzern auch wirklich live angeschaut. Sender und mehrere Empfänger erleben daher gleichzeitig etwas Gemeinsames, was auch das Gemeinschaftsgefühl untereinander stärkt. Dadurch, dass der Livestream einen direkten Kontakt zwischen dem Inhaltsproduzenten und den Zuschauern ermöglicht, entsteht ein authentischer Eindruck beim Betrachter. Zudem kann eine innigere Bindung aufgebaut werden, weil die Zuschauer das Gefühl haben, direkt dabei zu sein. Das trägt dazu bei, dass sich die Kunden an das Unternehmen erinnern, was die Bindung langfristig stärkt.

Normale Videos wie etwa auf YouTube schauen die Nutzer hingegen eher nebenbei und passiv an. Der Zuschauer hat nicht die Möglichkeit, aktiv am Video teilzunehmen, Likes abzugeben, Kommentare zu schreiben, Zwischenfragen zu stellen oder ähnliches. All das ist beim Livestream möglich, sodass eine synchrone Kommunikation zwischen Sender und Empfänger entsteht. Dies ist ein wesentlicher Vorteil und ein wichtiger Grund dafür, dass sich immer mehr Unternehmen dafür entscheiden, statt fertig produzierter Videos lieber Livestreams für die Kommunikation mit den Kunden zu nutzen.

Facebook, Instagram, Twitter, YouTube – wo sich Live Streamings lohnen

imagefilm-agentur-dusseldorf2

Als technischer Dienstleister für Live Streamings kenne ich die Portale und deren Vor- und Nachteile. Zu guter Letzt bleibt noch die Frage zu klären, wo die Livestreams eines Unternehmens am besten online gehen sollten. Dafür sind verschiedene Plattformen geeignet. Die Entscheidung sollte vor allem anhand der Follower-Zahl getroffen werden: Wer einen eher kleinen YouTube-Kanal hat, dafür aber viele Follower auf Instagram, sollte lieber Instagram nuten, um Livestreams zu übertragen. Wenn der stärkste Kommunikationskanal mit den meisten Fans hingegen Facebook ist, nutzt man am besten dieses soziale Netzwerk, um live zu gehen. Da die Zielgruppe von Livestreams grundsätzlich eher jung ist, besteht auch die Möglichkeit, damit neue Zielgruppen anzusprechen und dementsprechend auch neue Kunden zu gewinnen. So können bisher noch eher schwächere Kommunikationskanäle gestärkt werden. Außerdem bietet jede Plattform noch einmal andere Vorteile in Bezug auf die Livestream-Möglichkeiten, die es mitbringt. Aus diesem Grund sollten sich Unternehmen, die mit Livestreams durchstarten wollen, sich vorab auch über die verschiedenen Netzwerke und deren Vor- und Nachteile beschäftigen. Ein interessanter Artikel auf futurebiz-de zeigt das 1,9 Mrd. User jeden Monat alleine YouTube nutzen, das Potenzial ist groß und ein großes Publikum zu erreichen.

Livestream-Angebot anfragen

Der perfekte Live Streaming Dienstleister für Unternehmen

Wer auf der Suche nach einem professionellen und erfahrenen Live Streaming Dienstleister ist, hat mit uns einen starken Partner zur Seite. Ich sorge als Producer dafür, beliebige Veranstaltungen von Unternehmen im World Wide Web als Livestream zugänglich zu machen. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Event, ein Konzert, eine Schulung, einen Kongress, eine Sportübertragung, eine Pressekonferenz, eine Produktvorstellung oder eine andere Art von Event handelt. Mit meiner qualitativen Produktionstechnik und meiner langjährigen Erfahrung im Bereich Video Streaming sind Unternehmen auf der sicheren Seite. Unsere Medienproduktion ist für Livestreams in Düsseldorf und ganz Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Für Unternehmen, die Fragen zur Dienstleistung rund um das Live Streaming haben oder die Vorteile des digitalen Trends für sich nutzen möchten, biete ich gerne kostenlos eine erste persönliche Beratung an.

Weiterlesen

Produktvorstellungen-im-Livestream

Produktvideos im Livestream vorstellen

Produktvorstellungen – im Livestream vorstellen

Produktvorstellungen lassen sich in der heutigen Zeit gut mithilfe von Produktvideos in Form von Livestreams realisieren. Schon sehr lange ist es üblich, dass neue Produktvorstellungen umfangreich und im großen Stil als Events veranstaltet werden. Es handelt sich hierbei meist um eine Art marketingtechnisches Feuerwerk. Kunden profitieren davon, dass sie direkt alle wichtigen Informationen zum neuen Produkt erhalten. Beeindruckende Events können aber auch dazu beitragen, das Image des Unternehmens zu verbessern. Für eine noch höhere Reichweite ist es ratsam, das Event ins Internet zu verlegen. Das klappt am besten mithilfe eines Livestreams, denn:

  • Der Livestream hilft dabei, in Produktvideos eine Interaktion mit den Kunden zu ermöglichen
  • Das Event wirkt durch einen Livestream exklusiver
  • Es ist möglich, den Livestream crossmedial zu bewerben

Auf diese Weise kann eine Produkteinführung zu einem Feuerwerk der Promotion werden und einen bestmöglichen Start auf dem Markt unterstützten.

Livestreaming – Events neu denken

Bei einem Livestream handelt es sich um live gesendetes Video. Wer an einem Event teilnimmt, sieht daher alles genauso und zur gleichen Zeit, wie es vom Sender auf den Weg geschickt wurde. Durch diese Besonderheit helfen Livestreams dabei, Produktvideos völlig neu zu gestalten.

Die Zuschauer

Der Live-Charakter lässt Events authentischer wirken und ermöglicht einen direkten Kontakt zwischen den Kunden und den Produzenten durch die Chatfunktion und Abstimmungen. Veranstaltet man einen Livestream, hat man also ein direktes Publikum. Es sitzt nur eben nicht im Zuschauerraum, sondern an einem beliebigen Ort dieser Welt. Einzige Voraussetzung: Es muss eine Internetverbindung bestehen. Um das digitale Publikum im Livestream einzubeziehen, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Es ist beispielsweise möglich, das Video eines Zuschauers einzubinden, um dessen Meinung zu erfahren.

Der Plan

Ein guter Plan ist das A und O, um einen Livestream erfolgreich zu veranstalten. Der Plan sollte folgendes Dinge klären:

  • Was genau soll im Livestream passieren?
  • Wie können Teamabsprachen – die meiner Erfahrung nach bei Live-Sendungen sehr wichtig sind, um Chaos zu vermeiden – realisiert werden?
  • Wer übernimmt den Part des professionellen Moderators?

Letzterer führt durch den Livestream und bietet während des gesamten Events Sicherheit – selbst, wenn einmal etwas schieflaufen sollte. Wichtig ist auch, das Set zu planen. Ein gut strukturiertes und ordentliches Set hilft dabei, viele Probleme von Anfang an zu vermeiden.

Der Stream geht online

Sobald die Vorbereitungen getroffen wurden, muss die Frage geklärt werden, wie die Show ins Internet gelangt. Es genügt eine einfache Kamera, deren Signal ins Internet geleitet werden kann. Im Prinzip eignet sich auch ein Smartphone mit Internetverbindung für den Livestream. Professionell wirken solche Videos aber nicht. Da Professionalität bei Produktvideos sehr wichtig ist, empfehle ich ein geeignetes Programm, um live zu gehen. In Frage kommen zum Beispiel:

  • Soziale Netzwerke wie YouTube, Facebook und Instagram – mehr dazu in diesem Artikel
  • Neue Programme für Livestreams wie Zoom oder Webex

Die Entscheidung hängt davon ab, was genau man mit dem Livestream erreichen möchte und wo sich die Zielgruppe befindet. Ich empfehle, alle Möglichkeiten zu nutzen, um den Livestream auf das eigene Unternehmen anzupassen. Je individueller die Gestaltung und je besser diese zur Marke der Firma passt, desto professioneller wirkt der Livestream insgesamt.

Die Produktvorstellung

Der größte Vorteil eines Livestreams ist, dass er unzählige kreative Möglichkeiten bietet, um die Produktvorstellung als großes Event aufzuziehen.

Die Ideenfindung

Sobald der grobe Plan steht, sollte man sich überlegen, auf welche Art und Weise sich das Produkt am besten vorstellen lässt. Dabei ist es meiner Erfahrung nach auf jeden Fall sinnvoll, crossmedial zu denken. Während eines Livestreams lassen sich beispielsweise auch Videos zeigen. Social Media bietet ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten für kreative Produktvorstellungen.

Mein Tipp:
Es können im Livestream zum Beispiel Imagefilme vom Unternehmen oder vom eigentlichen Produkt gezeigt oder in die Social Media Promotion für das Event integriert werden.

Dabei sollte man überlegen, wozu das Produkt benötigt wird und was es genau bietet. So können im Vorfeld schon viele Fragen beantwortet werden – wie etwa:

  • Lässt sich das Produkt auf dem Set präsentieren?
  • Ist es besser, den Livestream außerhalb des Studios oder Unternehmens zu starten?
  • Kann die Funktion womöglich am besten in einem gefühlsgeladenen Video übermittelt werden?

Die Planungsphase

Produktvideos Livestream

Ist eine Gestaltungsidee gefunden, kann über die konkrete Umsetzung nachgedacht werden. Wichtige Fragen, die in der Planungsphase besprochen werden sollten, sind zum Beispiel:

  • Wie groß sollte das Set sein?
  • Welche Struktur benötigt das Set?
  • Sind Sitzplätze für Gäste erforderlich?
  • Wie viele Arbeitskräfte werden benötigt (zum Beispiel Maske, Moderator und Regie)?

Soll der Livestream selbst durchgeführt werden oder ist es besser, ein professionelles Team zu beauftragen?
Die Planungsphase dauert bei kleinen Projekten meist zwei Wochen, kann bei großen Projekten aber mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Die Promotion

Währenddessen ist es wichtig, auch an die Promotion zu denken. Sie sollte parallel zur Planungsphase ablaufen. Denn: Auch ein perfekter Livestream hat keinen Nutzen, wenn niemand teilgenommen hat, um ihn zu sehen, weil er nicht richtig promotet wurde. Für die Promotion eignet sich alles, was hilft, die Zielgruppe zu erreichen. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Social Media und digitale Promotion am besten geeignet sind. Auf diese digitalen Formate kann man direkt während des Livestreams Bezug nehmen. Dazu kommt noch, dass die Welt in absehbarer Zeit ohnehin immer stärker digitalisiert wird. Deshalb lohnt sich jede Investition in die Unternehmensdigitalisierung.

Finaler Testdurchlauf

Wenn die Planung, die Struktur und das Team feststehen, ist noch einmal ein finaler Testdurchlauf zu empfehlen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit dafür, dass während des Livestreams dann wirklich alles so funktioniert wie geplant. Wurde dieser Testdurchlauf erfolgreich bestanden, kann der Livestream direkt starten.

Livestreams: für Unternehmen vielseitig einsetzbar

Gemeinsam mit meinem Team habe ich mich auf die Umsetzung von Livestreams spezialisiert. Daher bieten wir konkrete Lösungen für zahlreiche Herausforderungen an, die Unternehmen in diesem Bereich bewältigen müssen. Hier im Blog habe ich für meine Kunden und Interessenten viel Mehrwert in Form von Ratgebern und Blogartikeln zusammengestellt. So erkläre ich beispielsweise, wie der Livestream im E-Learning genutzt werden kann oder was es in Bezug auf das Einladungsmanagement zu beachten gibt. Kontaktieren Sie mich gerne für ein unverbindliches Erstgespräch.

Weiterlesen

Kontakt

Videoproduktion & Videomarketing
Service für Unternehmen und Agenturen
Tel.: ‭02159-9963007‬

Über uns

carsten rusch artikel carsten rusch artikel carsten rusch artikel carsten rusch artikel

Next steps

✔ Formular ausfüllen
✔ Unverbindliches Gespräch
✔ Angebot- und Budgetkalkulation
✔ Strategie- und Konzeptentwicklung
✔ Kurzfristiger Produktionstart!

© Copyright Carsten Rusch - Videoexperte - Impressum | Datenschutz | AGB

Kreativfilm GmbH
hat 4,97 von 5 Sternen
142 Bewertungen auf ProvenExpert.com